JB-legal wurde 2015 von Rechtsanwalt Jürgen Behnke als spezialisierte Wirtschaftskanzlei gegründet, die sich schwerpunktmäßig mit dem Urheber- und Medienrecht, dem Entertainment Law, dem Lizenzrecht, dem Persönlichkeitsrecht und dem gewerblichen Rechtsschutz – hier insbesondere dem Marken- und Designrecht – befasst.

KANZLEI

RA Behnke ist seit über 20 Jahren als Anwalt und davor langjährig als Justitiar und Geschäftsführer namhafter Medienunternehmen tätig.

LEISTUNGEN

  • Unterstützung von der ersten Idee bis zur Umsetzung
  • Anbahnung und Übernahme von Vertragsverhandlungen
  • Umfassende Vertragsgestaltung
  • Beratung bei der Finanzierung, Vermarktung und Verwertung
  • Effizientes Einzugs- und Forderungsmanagement
  • Überprüfungen von Lizenzabrechnungen, Produktionskostenständen, Künstlertantieme, Agentur-und Verlagsabrechnungen etc.
  • Konsequente – auch gerichtliche – Rechtsverfolgung


NETZWERK

Durch die enge Vernetzung mit Fachanwälten in einer Bürogemeinschaft im Haus können darüber hinaus alle anderen Gebiete des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere auch des Familien- und Arbeitsrechts sowie des Strafrechts, auf kurzem Weg kompetent und zügig nach dem Grundsatz „nur schnelles Recht ist gutes Recht“ bearbeitet werden.

MANDANTEN

Zu den Mandanten von JB-Legal zählen unter anderen
  • inhabergeführte Unternehmen
  • mittelständische Unternehmen
  • Film- und TV- Produzenten
  • Model- und Werbeagenturen
  • Bühnen- und Musikverlage
  • wie auch Regisseure, Schauspieler, Models, Autoren, Komponisten und Textdichter, Fotografen, Designer etc.

Leistungen im Detail

Die Kanzlei legt hohen Wert auf eine ebenso individuelle wie umfassende und gründliche Beratung der Mandanten und objektive Evaluierung der pros and cons im Vorfeld beabsichtigter Unternehmungen, um zum optimalen – aber auch rechtlich machbaren – Ergebnis zu verhelfen.
Hierzu gehört z.B. auch die Anbahnung und Übernahme von Vertragsverhandlungen (zum Schutz des Mandanten auch zunächst ohne Offenlegung eines Auftrags- bzw. Mandatsverhältnisses) sowie eine umfassende und sorgfältige Vertragsgestaltung im Interesse des Mandanten, um solche Konflikte zu vermeiden, die sich aus Versäumnissen oder Unkenntnis des juristisch Richtigen ergeben können.
Die Beratung erstreckt sich vorzugsweise von der ersten kreativen „Idee“ über die Schöpfung eines Werkes, die Produktion, Umsetzung und deren Finanzierung (einschließlich aller in Betracht kommenden staatlichen und privaten Förderungen) bis zur nationalen und internationalen Vermarktung und Verwertung. Als Praktiker und Branchenkenner versteht sich Rechtsanwalt Behnke hier auch als Partner des Mandanten, der im gemeinsamen Brainstorming auch unkonventionelle oder bisher nicht in Betracht gezogene Lösungsmöglichkeiten diskutiert und vorschlägt.

Auch wenn es sich gezeigt hat, dass die Streitschlichtung oder Anspruchsdurchsetzung bei sehr komplexen wirtschaftlichen (und auch kulturellen) Zusammenhängen in einem Gerichtsverfahren manchmal nur die „zweitbeste“ Lösung ist, werden die Rechte der Mandantschaft auch in solchen Fällen konsequent und resolut durchgesetzt, ohne dabei berechtigte wirtschaftliche Interessen des Auftraggebers aus dem Auge zu verlieren.

Die Kanzlei betreibt darüber hinaus für ihre Mandanten ein effizientes Einzugs- und Forderungsmanagement und führt Überprüfungen von Lizenzabrechnungen und Produktionskostenständen – insbesondere im Bereich der Film-, Werbe- und TV Produktionen – der Künstlertantieme, Agentur-und Verlagsabrechnungen etc. soweit notwendig auch vor Ort und persönlich durch. Aufgrund der jahrelangen praktischen Tätigkeit von RA Behnke in diversen Film, TV- und Verlagsunternehmen kann insbesondere hier auf eine breite Branchenkenntnis zurückgegriffen werden.

ANWALT

RA Behnke ist seit über 20 Jahren als Anwalt und davor langjährig als Justitiar und Geschäftsführer namhafter Medienunternehmen tätig. Als Praktiker und Branchenkenner versteht er sich als Partner des Mandanten, der auch unkonventionelle oder bisher nicht in Betracht gezogene Lösungsmöglichkeiten diskutiert und vorschlägt.
Jürgen Behnke, Rechtsanwalt

ANWALTSTÄTIGKEIT

2015
Gründung der medien- und zivilrechtlichen Kanzlei JB-legal
2006 – 2015
Partner der Medien-Kanzlei Straßer Ventroni Deubzer Freytag & Jäger, München
2000 – 2006
Partner der Kanzlei Behnke & Althaus in München
Seit 1993
Anwaltstätigkeit mit dem Schwerpunkt Presserecht und „Entertainment Law“ sowie der Betreuung mittlerer und großer deutscher und internationaler Film- und Fernsehproduzenten, Verleihern, Berufsverbänden u. a. in den Sozietäten Wedel, Finster & Behnke; Behnke & Althaus; SVDF & J Rechtsanwälte, München

TÄTIGKEIT IN DER MEDIENBRANCHE

Zwischen 1984 und 1992 war Jürgen Behnke als Justitiar und Geschäftsführer namhafter Medienunternehmen tätig, u.a. als Geschäftsführer der Senator Filmverleih GmbH sowie als Justitiar der Bavaria Film GmbH und als Dozent an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), München.

STUDIUM UND AUSBILDUNG

Sein Studium, das er mit dem Ersten Staatsexamen abschloss, absolvierte Jürgen Behnke bis 1980 in Göttingen. Referendariat in Düsseldorf und San Francisco. Zweites Staatsexamen 1983. Danach Postgraduate Stipendiat des British Council, London.


DETAILLIERTE VITA

2015
Gründung der medien- und zivilrechtlichen Kanzlei JB-legal
2006 – 2015
Partner der Medien-Kanzlei Straßer Ventroni Deubzer Freytag & Jäger, München
2000 – 2006
Partner der Kanzlei Behnke & Althaus in München
Seit 1993
Anwaltstätigkeit mit dem Schwerpunkt Presserecht und „Entertainment Law“ sowie der Betreuung mittlerer und großer deutscher und internationaler Film- und Fernsehproduzenten, Verleihern, Berufsverbänden u. a. in den Sozietäten Wedel, Finster & Behnke; Behnke & Althaus; SVDF & J Rechtsanwälte, München
1991/1992
Geschäftsführer der Senator Filmverleih GmbH und Royal Filmproduktion GmbH
1989 – 2003
Dozent an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), München Gastdozent der EAVE (Les Entrepreneurs de l’Audiovisuel Européen), Brüssel
1989 – 1991
Geschäftsführer der Bavaria Filmverleih- und ProduktionsGmbH
1988 – 1991
Mitglied des Beirats der VFF, Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH
1987 – 1991
Justitiar der Bavaria Film GmbH, Geiselgasteig
1986 – 1987
Kaufmännischer Leiter der Montana Media GmbH sowie des Musikverlags Edition Montana Hans R. Beierlein
1984 – 1986
Syndikus in der Mediengruppe Dr. Leo Kirch
1983/1984
Studium am King’s College (University of London) und Mitarbeiter bei Hedleys Solicitors als Postgraduate Stipendiat des British Council
1983
2. Juristisches Staatsexamen in Düsseldorf und Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
1980 – 1983
Referendariat in Düsseldorf und San Francisco
1980
1. Juristisches Staatsexamen in Göttingen

Sprachen: Deutsch und Englisch


KONTAKT



JÜRGEN BEHNKE
Rechtsanwalt
Nymphenburger Straße 20
80335 München

Telefon: +49 (0) 89 / 51 77 76 66
Telefax: +49 (0) 89 / 52 30 40 70
E-Mail: behnke@jblegal.de


ANFAHRT:
U1 und U7 / Tram 20 und 22 Haltestelle Stiglmaierplatz

KONTAKTIEREN SIE MICH

IMPRESSUM

ANBIETERKENNZEICHNUNG NACH § 5 TMG

Rechtsanwalt
Jürgen Behnke
Nymphenburger Straße 20
80335 München

Tel.:+49 (0) 89 - 51 77 76 66
Fax:+49 (0) 89 - 52 30 40 70
E-Mail: behnke@jblegal.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE129572744

inhaltlich Verantwortlicher:
Rechtsanwalt Jürgen Behnke

RECHTSANWALTSKAMMER

RA Behnke ist Mitglied der
Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Tal 33, 80331 München
Telefon: (089) 53 29 44-0
Telefax: (089) 53 29 44-28

E-Mail: info@rak-m.de
De-Mail: info@rak-m.de-mail.de

BERUFSRECHTLICHE REGELUNGEN

RA Behnke trägt die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt". Die Berufsbezeichnung wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Die Regelungen können direkt über die Verlinkungen bzw. bei der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de abgerufen werden.

BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

RA Jürgen Behnke führt eine Berufshaftpflichtversicherung bei der R + V Allgemeine Versicherung AG, Mittlerer Pfad 24, 70449 Stuttgart, die in Europa gültig ist. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten.

Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der Inhalt dieses Webauftritts wurde nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Gleichwohl kann keine Gewähr oder Haftung für insbesondere Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernommen werden. Bitte beachten Sie ferner, dass die angebotenen Hyperlinks in der Regel aus unserem Angebot herausführen. Daher können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Haftung für die verlinkten Inhalte übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ

Falls Sie uns Ihre persönlichen Daten (z.B. über ein Formular oder eine E-Mail) übermitteln, werden diese ausschließlich für die direkte Kommunikation mit Ihnen verwendet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt keinesfalls. Sie haben jederzeit ein Recht auf die Löschung Ihrer persönlichen Daten, soweit nicht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Falls Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, teilen Sie uns dies bitte formlos (z.B. per E-Mail) mit.

RECHTLICHE HINWEISE

Inhalt und Struktur dieses Webauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und/oder gewerbliche Nutzung der bereitgehaltenen Inhalte, insbesondere der Verwendung von Texten, Bildern oder Teilen davon, bedarf der vorherigen, schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.

FOTOS

Maik Kern www.maik-kern.de

DESIGN & DEVELOPMENT

Elisa Gatzka & Christian Schmid www.designplantage.de & www.christian-schmid.info